Archive | November, 2013

#Stop #Prism: RECHTSANWÄLTE GEGEN TOTALÜBERWACHUNG

23 Nov

#Stop #Prism: RECHTSANWÄLTE GEGEN TOTALÜBERWACHUNG

https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/

»Ich will nicht in einer Welt leben,
in der alles, was ich sage,
alles was ich mache,
der Name jedes Gesprächspartners,
jeder Ausdruck von Kreativität,
Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird.«

Edward Snowden

jj1VcpT9SZMUf_e.jpgjJt2UsDU3VRFs_e.jpg jUm2qochicC26_e.jpg

Unsere Motivation:

Die Diskussion um die Enthüllungen von #Edward #Snowden zeigen: unsere Gesellschaft steht am Scheideweg. Die verdachtsunabhängige #Totalüberwachung jedes Schrittes der Menschen in der digitalen Welt ist ein beispielloser Angriff auf das Grundrecht der Privatsphäre. Die Freiheit jedes Einzelnen ist akut bedroht. Doch in der Politik und in der Gesellschaft bleibt es beunruhigend still. Das wollen wir ändern.

Wir über uns:

Die parteiunabhängige Initiative »Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung« ist ein Bündnis von Hamburger Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die diese Entwicklung in große Sorge versetzt hat. Unterstützt werden wir von Herrn Dr. Gerhart Baum (Bundesinnenminister a.D. und einer der profiliertesten Bürgerrechtler unserer Zeit). Für die Verteidigung der #Freiheit empfinden wir als Rechtsanwälte eine besondere Verantwortung.

Mehr… https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/unterzeichner/

Die Hamburger Erklärung:

Wir wollen die Öffentlichkeit für die bislang völlig unterschätzten Gefahren der #Totalüberwachung sensibilisieren. Wir wollen zur Diskussion anregen und zum Handeln motivieren. Denn wer schweigt, scheint zuzustimmen. Deshalb richten wir mit unserer »Hamburger Erklärung zur Totalüberwachung« auch konkrete Forderungen an die Bundesregierung, die eine Schutzpflicht gegenüber den Bürgern zu erfüllen hat.

Mehr… https://rechtsanwaelte-gegen-totalueberwachung.de/hamburger-erklaerung/

Mehr zum Thema:

http://bremer-stadtschreiber.minus.com/mmGc0p0mJMkUB

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberwachen_und_Strafen

via SherpaMedia

Advertisements

Der Selbsterhaltungstrieb des Überwachungssystems

23 Nov

Der Selbsterhaltungstrieb des Überwachungssystems

Von Patrick Breitenbach

http://tinyurl.com/geheim-dienste

Geheimdienste sind der Leviathan im Leviathan. Ein sich selbst nährendes System das sich jeglicher Kontrolle entzieht und ständig wachsen und gedeihen muss. Können wir es überhaupt noch aufhalten?

Ouroboros_1

Stell dir mal folgendes Geheimdienst-System vor:

Das System besteht aus mindestens 1200 staatlichen Organisationen und über 1900 Privatunternehmen.

Sie sind eng miteinander verflochten durch politische und wirtschaftliche Interessen. Das System bringt über 850.000 Top-Secret Geheimagenten in Lohn und Brot. 850.000 Menschen, die also allein dafür bezahlt werden müssen um dauerhaft ihre Klappe zu halten, allein schon weil sie Geheimnisträger der höchsten Stufe sind. Hinzu kommen Millionen von Angestellten und Beamten in den kooperierenden Behörden und Unternehmen, die abhängig sind von den Aufträgen des Systems, das mindestens über 70 Mrd. Dollar jährlich an Geldern erhält. Das gigantische System und sein Treiben selbst bleibt dabei so gut es geht immer im Verborgenen. Aus Sicherheitsgründen natürlich. Also zur eigenen Sicherheit. Zur Selbsterhaltung. Dieses System besitzt durch die nun bekannt gewordene Totalüberwachung per se einen maximalen Informationsvorteil, die maximale Asymmetrie. Wenn es also mal nicht reicht mit den Gehältern, bliebe jederzeit noch ein verlockendes Nebeneinkommen. An der Stelle kann man gar nicht oft genug den guten alten Lord Acton zitieren:

“ #Macht #korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut“.

Weiterlesen….. http://tinyurl.com/geheim-dienste

Mehr zum Thema: Der Schwarze Schwan und das Risiko

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/wahrscheinlichkeit-der-schwarze-schwan-und-das-risiko-/3944568.html

Was ist ein „Schwarzer Schwan“ in der Wirtschaft?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/10/09/was-ist-ein-schwarzer-schwan-in-der-wirtschaft/

Wenn der schwarze Schwan kommt: Think Pink!

http://www.iknews.de/2013/03/20/wenn-der-schwarze-schwan-kommt-think-pink/

Whistleblowerin: Geheime Machenschaften der Finanz-Eliten zerstören die Welt

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/17/whistleblowerin-geheime-machenschaften-der-finanz-eliten-zerstoeren-die-welt/

«Jetziges Euro-System ist langfristig nicht haltbar»

http://www.cash.ch/news/front/jetziges_eurosystem_ist_langfristig_nicht_haltbar-3123188-449

via SherpaMedia

Diskurse und Teilhabe an der Gesellschaft, die Sharing-Kultur

21 Nov

Diskurse und Teilhabe an der Gesellschaft, die Sharing-Kultur

Das #Internet ist nicht nur zum Pöbeln da. #Empörung im #Netz – so fäkal sie auch manchmal formuliert sein mag – ist immer auch gleichzeitig der Wunsch nach Mitsprache aber vor allem auch die Sehnsucht nach Alternativen.

#Michel_Foucault sprach an der Stelle beispielsweise von “Diskursen”. Wenn ich als Mensch Zugriff zu diesen Diskursen, Programmen etc. habe, so nehme ich allein durch meine öffentliche Existenz am gesamtgesellschaftlichen Prozess teil und forme somit mal mehr mal weniger diese Gesellschaft zu jeder Zeit aktiv mit.

Weiterlesen:

http://tinyurl.com/blog-karlshochschule

these1.jpg

http://www.mooc-list.com/

via SherpaMedia